Archiv für die Kategorie „Presse“

Im Tanzsport und Vereinen werden immer wieder Schulungen oder Organisations-Veranstaltungen abgehalten, bei denen Referenten oder Trainer „Lectures“ geben. Die Qualität der Organisation schwankt erheblich: Das ehrenamtliche Engegement bringt es oft mit sich, dass bisherige Erfahrungen nicht (mehr) in der Planung berücksichtigt werden oder schlicht fehtl. Es empfhielt sich daher (1) einen eigenen Leitfaden – eine kleine Textdatei – für den internen Gebrauch (und mit den entsprechenden konkreten Telefonnummern!) aufzubauen und (2) diese Liste fortzuschreiben bzw. für einzelne Aufgaben Varianten anzufertigen.

Als Anlage eine erste Checkliste, die zahlreiche Sachbereiche anspricht und ein erster Ausgangspunkt für eine solche vereinsinterne Arbeithilfe sein kann:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Als Betreiber des Blogs turniere-tanzen.de erhalte ich zuweilen Bilder von Paaren zugesenden, deren Fotograf nicht erkennbar und nicht benannt ist. Das abgebildete Paar kann ie Aufnahme naturgemäß nicht selbst gemacht haben. Auch auf Nachfrage ist nicht immer herauszubekommen, wer denn das Foto gemacht hat. Sofern es keine Auftrags-Fotos (von Verwandten oder Profi-Fotografen) zum Zweck der Berichterstattung sind, ist die Erlaubnis zur Verwendung fraglich. Das liegt schon daran, dass eine ordnungsgemäße Namensnennung im vorgenannten Fall des Fotografen als Urheber nicht möglich ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Internet-Seiten sollten nicht vorwiegend am Interesse des Betreibers („scharzes Brett-Mentalität“) orientiert sein. Dennoch sind zahlreiche Internet-Seiten von Tanzsportvereinen bis hin zu z. B. Tanz-Shops für Tanzsportbedarf anders strukturiert und organisiert: Sie gehen vom Angebot des Betreibers aus.

Usability + Tanzsport im Internet; Grafik: Exner - tanzsport-marketing.de

Usability + Tanzsport im Internet; Grafik: Exner - tanzsport-marketing.de

Zuschauer und Tanzsportler würden sich als Besucher einer Internet-Seite freuen, wenn die Inhalte nach Ihren Aufgaben, Interessen und Zielen organisiert wären. So könnten sie effektiv und effizient zu Ergebnissen kommen. Dies wäre Benutzerfreundlichkeit (engl. usability).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Es ist Herbst, keine Ferien und doch: Es werden in Schleswig-Holstein Turniere oder sogar ein ganzer Turniertag abgesagt. Mangels Startmeldungen! Bei Großveranstaltungen Baltic, Senior, Michel-Pokal, Baltic Youth Open werden immer zahlreiche Paare erwartet. Teilweise sind die Teilnehmerzahlen steigend. Ebenso auch zuweilen die Besucherzahlen. Könnte das an einer fehlenden oder schlechten Vermarktung der „Kleinturniere“ liegen?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Nur selten schafft es der Tanzsport in Norddeutschland mit Turnieren und selbst Landesmeisterschaften in die Zeitungen und Medien. Das sieht in NRW schon anders aus. Dort kann sich eine Landesmeisterschaft der Senioren III S Standard sowohl einer Ankündigung wie eines Bildberichts sicher sein. Dabei sind die Berichte wohl nicht von Tanzsportlern vorgeschrieben („lanciert“), denn kaum ein Turnier-Tänzer würde sich der Vokabeln einer anderen Tanzsparte bedienen, die da lauten „Hacke, Spitze, …“.

Daran ist aber zu erkennen, dass schon bei den Regionalmedien die Verbreitung von Kenntnissen über den Tanzsport beginnt: Wer ein fachkundiges Publikum will, muss beim Tanzsport-Marketing auch die entsprechenden Informationen vermitteln.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien