Logo workshopfestival.de 2010

Logo workshopfestival.de 2010

Auf Initiative der AG Sportentwicklung will der 2012 und in ihr Tanzprogramm bei Turnieren aufnehmen. Gedacht sind an der Klassen D+ und C+ (in den Altersgruppen Kinder bis Senioren I), die zunächst in Pilotprojekten ab 2012 im getestet werden sollen. Die dafür erforderlichen Grundlagen sollen in vier 2-tägigen -Lehrgängen an Wertungsrichtern, Trainern und Paaren vermittelt werden. Ein sehr ambitioniertes Programm.

< Grafik: Jenseits des DTV längst vereint unterrichtet: Standard, Latein, Discofox, Salsa und Tango Argentino auf dem Workshopfestival (Bild: www.workshopfestival.de – Logo 2010)

Bericht aus der

Sportausschuss-Sitzung

(…) Die AG Sportentwicklung DTV hatte in ihrer Sitzung im Januar viele neue Vorschläge erarbeitet, dabei konkret ein Pilotprojekt zur Erweiterung der Turniertänze in der D- und C-Klasse mit aktuellen Tänzen Salsa und Diskofox. Wenn der Hauptausschuss zustimmt, hat der SAS nun beschlossen, ab dem 01.01.2012 ein Pilotprojekt zu starten, das den Ausrichtern von offenen Turnieren erlaubt, neben den konventionellen Turnieren nun auch Turniere der Klassen D+ und C+ (in den Altersgruppen Kinder bis Senioren I) auszurichten, bei welchen zusätzlich zu den bisherigen Turniertänzen nun die Tänze Salsa (Latein) und Discofox (Standard) getanzt werden. Bei diesen Turnieren gibt es wie bei den herkömmlichen Turnieren Aufstiegspunkte und -platzierungen. Ausrichter können bei der gleichen Veranstaltung beide Startklassen anbieten, z.B. die D-Klasse Standard und die D+ Klasse Standard, sodass die Paare bei einer Veranstaltung zweimal die Gelegenheit haben, in ihrer Startklasse zu tanzen, einmal mit und einmal ohne Zusatztanz. Vier 2-tägige DTV Lehrgänge (im Süden, Norden, Osten und Westen) sollen 2011 noch stattfinden, bei welchen die Tänze Salsa und Discofox den Wertungsrichtern, Trainern, Paaren und Interessierten vermittelt werden. Gleichzeitig sollen in Zusammenarbeit mit dem TAF auch verstärkt Einzelwettbewerbe in diesen beiden Tänzen angeboten werden. (…) Michael Eichert – Bundessportwart

Quelle: DTV | Beitrag von Daniel Reichling

Modetänze Discofox und Salsa

Mit der Aufnahme von Modetänzen, also hier Salsa und Discofox gibt der DTV dem Drängen nach, Trends im Tanzen bzw. Tanzsport aufzugreifen. Schaut man sich die Laufzeit der Vorbereitung an – also Start des Pilotprojekts 2012 – wird jedoch klar: Es sind zahlreiche Entscheidungen zu treffen, bevor solche Tänze in ein Turnierprogramm aufgenommen werden können.

Immerhin hat die Trainer-C Ausbildung (Breitensport) schon den Discofox als Freizeittanz beinhaltet. Ob allerdings mit den dort im Unterrichtsprogramm, (Rahmenrichtlinien für die Ausbildung von Lehrkräften im Deutschen Tanzsportverband e.V. – Trainer C Breitensport – Anhang 2) genannten 9 Figuren ein attraktives Angebot für den Modetanz Discofox möglich ist, bleibt noch fraglich.

 

Tags: , , , ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.