Artikel-Schlagworte: „Homepage“

Im Tanzsport werden immer wieder Veranstaltungen (Event, Großturniere) durchgeführt oder Akteure (Vereine, Verbände, Tanzschulen, namhafte Projektgruppen) tätig, ohne dass über eine entsprechende Domain nachgedacht wird. Domains haben aber erhebliche Vorteile für die Einrichtung einer geeigenten Homepage

  • bei der Erreichbarkeit (bi-direktionale Kommunikation durch E-Mail oder Foren mit der Domain-Endung),
  • bei der Bewertung durch Suchmaschinen (Marketing-Effekt bei „guter“ Namenswahl durch die Domain selbst)
  • und sind zudem recht günstig, vergleicht man die Kosten mit den Preisen von Drucksachen.

Doch nicht in allen Fällen wird rechtzeitig an die Domains geddacht, wie zwei Beispiele in einer Sache zeigen:

Beispiel 1: Domain tanzspiegel.de

Die Domain war wohl früher gehalten von einem IT-Unternehmen; zwischenzeitlich die Internet-Seite mit einer Landkarte versehen und aktuell steht die Domain zum Verkauf. Bei der DENIC e.G. wird ein Anwalt als Admin-C geführt.

tanzspiegel.de; Screenshot mit Stand: 05-06-2012

tanzspiegel.de; Screenshot mit Stand: 05-06-2012

Diesen Beitrag weiterlesen »

Internet-Recht; Foto: RA Exner

Internet-Recht; Foto: RA Exner

Aus gegebenem Anlass ist darauf hinzuweisen, dass kommerzielle Kommunikation im Internet besonderen Regeln unterliegt. Dies sind u. a. Regeln im Fernabsatzrecht. Aber auch – und sehr oft übersehen – bestehen werden weitere Informationspflichten ausgelöst: Auch auf Internet-Seiten im Tanzsport oder auf der Homepage einer Tanzschulen löst z.B. Preiswerbung von Angeboten Dritter die zusätzliche Informationspflichten nach § 6 Telemediengesetz (TMG) aus. Ob dies Videos zum Download oder Musik-Cds zum Verkauf als „Nebengeschäft“ der Internet-Hompage sind, ist dabei unerheblich. Inwieweit daneben zusätlich weitere Rechtsbereiche zu beachten sind (z. B. Steuerrecht bei Werbung als vermögenswerter Leistung; Gemeinnützigkeit, etc.) hängt vom Einzelfall ab.

Chefsache: Haftung für Schleichwerbung

Zunächst hat der nach Impressum angegebene Betreiber der Seite bzw. Homepage für Schleichwerbung im Interent zu haften. Regelmäßig ist dies der Inhaber einer Tanzschule, der Vorstand bzw. Vorsitzende des Vereins oder der Vorstand bzw. Vorsitzende eines Verbands. Die Einhaltung der Pflichtangaben (Compliance) ist als ihrer Natur nach eine Chefsache. Besonders für gemeinnützige Vereine (i.d.R. Fördervereine) kann eine Schleichwerbung die gravierende Folgen haben: Im schlimmsten Fall den Verlust der Gemeinnützigkeit.

Text Informationspflichten nach § 6 Telemediengesetz

§ 6 TMG [Besondere Informationspflichten bei kommerzieller Kommunikation]

Diesen Beitrag weiterlesen »

Negativ-Beispiel Tanzsport-Feed des WDSF (Athletes Commission)

Negativ-Beispiel Tanzsport-Feed des WDSF (Athletes Commission)

Neue Mittel für ein gutes Internet-Marketing im Web 2.0 sind auch Feeds. Viele moderne Systeme (Joomla!, Typo3, WordPress) für die Erstellung einer Vereins- oder Verbands-Homepage bieten Feeds an oder es können solche problemlos nachgerüstet werden.

– *** –

Bisher werden aber Feeds trotzdem nur sehr vereinzelt im Tanzsport eingesetzt. Ein aktives Feed-Marketing ist noch seltener anzutreffen, denn meist bleibt es bei dem – fast versteckten – Angebot eines RSS-oder ATOM-Feeds.

Mangelhaftes Feed-Marketing

> Beispiel im Bild: Weniger als 7 Feeds in ca. 2 Jahren für die Athletes Commission auf der Homepage des WDSF im Internet (bei ca. 25.000 Aktiven des Verbands weltweit!)

Checkliste für Erfolg beim Feed-Marketing

Marketing-Erfolg ist nicht mit der Einrichtung eines Feeds allein erreicht. Folgende Maßnahmen sind beispielsweise zu prüfen:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Quell-Code: title-tag ist leer

Quell-Code: title-tag ist leer

Bei dem Relaunch einer Homepage achten die Auftraggeber (Verein, Tanzschule, Shops) wohl offenbar sehr genau auf das Aussehen. Dies ist im Tanzsport ja nicht anders, möchte man schon sagen. Doch im Tanzsport – wie auch bei der Webgestaltung – kommt es auch und ganz wesentlich auf etwas anderes an: Die Technik!

In der letzten Zeit seit dem Sommer 2011 habe ich den Relaunch von insgesamt fünf Webseiten im Bereich des Tanzsports gesichtet und mich gewundert: Alle Seiten waren ansehenlich bis optisch schön. Dennoch waren sie allesamt mangelhaft!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Trainer, Tanzschulen und z. B. Coaches können durch Online-Publikationen nachhaltig ihre Angebote vermarkten. Wichtig ist eine kompetente Darstellung. Es ist ein Themen-Mix zwischen interessanten Informationen und der Selbstwerbung zu erstellen. Damit lassen sich folgende Vorteile erzielen:

Diesen Beitrag weiterlesen »