Artikel-Schlagworte: „Projekt“

Projekt-Management-magisches Dreieck-Bild_Exner

Projekt-Management - Das "magisches Dreieck"; Bild: Exner

Projekt-Management soll helfen

  • bestimmte oder bestimmbare Leistungen
  • In bestimmten Zeiten oder zu bestimmten Terminen
  • in einem festgelegten Kostenrahmen

zu planen und zu erbringen.

Die vorgenanten drei Punkte werden auch im Projektjargon als „magisches Dreieck“ des Projektmanagements bezeichnet. (Bild nebenstehend)

Management-Prüfung im Tanzsport

Ob die genannten drei Punkte eingehalten werden kann im Tanzsport also zum Beispiel geprüft werden an:

  • Veranstaltung eines Jubiläums-Balls einer Tanzschule
  • Aufbau einer Formation
  • Großturniere, wie GOC, Blaues-Band oder Baltic-Senior
  • Projekten des Deutschen Tanzsport-Verbands (DTV)

Typische Tanzsport-Projekte

Im Bereich des Tanzsports gibt es einige typische Beobachtungen beim Projekt-Management.

Dazu gehört zwar auch, dass die Organisation und Planung sich im Tanzsport oft selbst nicht als Projekt-Management versteht. Doch hier soll es einmal nur um die oben genannten drei Faktoren Leistung, Zeit/Termine und Kosten gehen. Dabei ist festzustellen:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Checklisten-Tanzsport-Marketing

Checklisten-Tanzsport-Marketing

Fast zwei Jahre hat der Deutsche Tanzsportverband (DTV) ein Projekt unter dem Titel „Zukunft DTV“ durchgeführt. In den nun vom DTV-Vizepräsidenten R. Meindel hierzu veröffentlichten Dokumenten findet sich u. a. auch eine Bestätigung des Marketing-Ziels „Positionierung von Tanzsport Deutschland als Marktführer im Tanzsport“.

Mit größter Spannung wurden weiter die Vorschläge für Maßnahmen zum Tanzsport-Marketing erwartet. Gerade Vereine werden diese gründlich prüfen wollen und prüfen, steht doch beim Verbandstag am 23./24.06. auch eine erhebliche Beitragserhöhung an den Verband zur Entscheidung an.

Hier sei zunächst als eine ganz einfache Arbeitshilfe dazu eine Checkliste nach Wikipedia vorgestellt. Mithilfe dieser Checkliste können die vorgeschlagenen Maßnahmen des Projekts einer einfachen und schnellen Prüfung unterzogen werden:

Maßnahmen-Checkliste nach Wikipedia

Schon ein einfacher Blick ein eine Wikipedia-Seite zeigt einige Fragen auf, die auch an das DTV-Verbandskonzept und das Projekt „Zukunft DTV“ zu adressieren sind. Anhand dieser Checkliste kann jeder selbst die Maßnahmen-Vorschläge des DTV prüfen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Projekt-Doku-DTF

Projekt-Seite Dokumentation des DTV-VT 2012 des Deutschen Tänzerforums

Projekte sollen die Aktiven nicht gängeln, doch sie helfen ungemein – wie zum Beispiel bei der Errichtung der Tanzsport-Portalseite als Internet-Dokumentation für das Deutsche Tänzerforum. Die strukturierte Arbeit erleichtert das Vorgehen und Koordination der Beteiligten, hilft Stillstände zu vermeiden, Kosten zu reduzieren und im schlimmsten Fall das Scheitern eines Vorhabens zu abzuwenden. Hier ein Beispiel und im Anschluss an den Text eine Checkliste. Anhand der Checkliste sollte auch im Tanzsport die Arbeit leichter werden; bei vielen anderen (kleineren) Einzelprojekten, wiederholten Veranstaltungen oder durch Verwendung als Minimal-Checkliste für Großveranstaltungen.

Beispiel: Tanzsport-Internet-Seite für Deutsches Tänzerforum

1. Projekt-Startsitzung (*)

Erfolgte telefonisch am 24.05.2012

Diesen Beitrag weiterlesen »

Checklisten-Tanzsport-Marketing

Checklisten-Tanzsport-Marketing

Im Tanzsport lassen sich viele Verbesserungen in der Praxis durch die Anwendung von Projekt-Wissen besser oder überhaupt erst erledigen: Ob die Veranstaltung eine Vereins-Jubiläums, der Einrichtung oder Erneuerung einer Vereins-Hompage, die Einrichtung einer Projekt-Gruppe (dazu unten mehr), dem Marketing der kommenden Tanzkurse einer Tanzschule oder der Durchführung eins Großturniers.

– *** –

Wer wesentliche Fehler bei der Planung kennt, kann diese vermeiden:

Checkliste: Fehler der Projekt-Planung

Hier eine kurze Liste von Beispielen. Fehler, die in jedem Fall bei der Planung im Tanzsport bedacht und vermieden werden sollten:

  • unzureichende Klärung der Projektziele
    (Gefahr: spätere Unmöglichkeit der Prüfung der Zielerreichung)
  • zu niedrige Kostenschätzungen
    (z. B. „Einkaufen des Projekts“ und spätere Kostenkorrekturen)
  • unrealistische Termin-Ansätze oder vage Termin-Schätzungen
    (Gefahr: spätere Unmöglichkeit der Terminkontrolle)
  • ungenügendes Risikomanagement
    (Was, wenn es schief geht? – der berühmte „Plan B“)
    Diesen Beitrag weiterlesen »

In einem Beitrag von www.turniere-tanzen.de sind einige sehr grundlegende Aussagen über eine Wahl von Zielen bzw. die Zielsetzung ausgeführt worden. Die dort genannten Erkenntnisse gelten weit über den Rahmen der geeigneten Bestimmung von Trainingszielen – z. B. für Spitzen-Sport und Show-Paare – hinaus. Sie können auch angewendet werden auf Ziele im Businessplan einer Tanzschule, Projekt neue Webseite für einen Verein, Durchführung eines Groß-Turniers, usw.

Diesen Beitrag weiterlesen »