optiert für Transparenz – mit zweifelhafter Genehmigung und Monopol-Lösung – Angebot von Prof. Wagner kostenlos

Der Markt für - ist klein. Große Gewinne und ROI sind in diesem Marktsegment kaum zu erwarten. Insoweit sind -Projekte in diesem Bereich eher unter den Aspekten der Werbung oder der akademischen Ausbildung oder Referenz von Interesse.

Dennoch könnte das Angebot für Turnier-Software durch Offenheit größer werden: So hat u. a. Prof. Wagner am 31.05. eine neue Version seiner kostenlosen Software Tanzturnier Version 6.13 veröffentlicht. Hier können die Vereine des DTV ggf. Kosten bei der Durchführung von Turnieren einsparen.

WDSF-Software-Approval

WDSF-Software-Approval (Screenshot; WDSF-Links unten)

Modell WDSF: Mehr Transparenz

Die WDSF hat für Ihre Software einen Approval-Prozess gestartet. Dabei werden zunächst die Anforderungen an die Software allgemein und zugänglich dargelegt. Es ist also sowohl kommerziellen und akademischen Anbietern grundsätzlich möglich, hier die entsprechende Software zu entwickeln und nachher für die Anwendung anzubieten. (Bild und Link: oben)

  • WDSF Certification Requirements [ Link ]
  • WDSF Certification Process [ Link ]

Inwieweit die Transparenz durch Terminvorgaben oder Nebenbedingung eingeschränkt wird, sei hier nicht thematisiert.

Modell DTV: Monopol bei Turnierabwicklungs-Software

Der DTV wirbt für bestimmte Programme zur Durchführung von Turnieren auf seiner Webseite. Zudem wird diese Angabe damit verbunden, dass scheinbar eine Genehmigung des DTV vorliegen müsse:

Turnierabwicklungsprogramme

Der DTV hat in der Vergangenheit eine Reihe von Programmen zur Durchführung von Turnieren genehmigt:
TPS Ralf Pickelmann Computersysteme • Nelkenweg 2 • 71686 Remseck
TopTurnier Stephan Rath Software • Vogelbeerweg 12 • 71665 Vaihingen
TAP Dirk Domm Softwarevertrieb • Hoffeldstrasse 9 • 51469 Bergisch Gladbach
ProTanz • Bernd Wiese Innovative Software-Lösungen • Am Island 30 • 40822 Mettmann“

Quelle: DTV (siehe Bild & Link unten)

Rechtsgrundlagen für eine Beschränkung auf diese – und nur diese – Software, sind in den Ordnungen des DTV nicht verankert. Eine Diskussion im DTV-Forum in 2009 hat daher insb. festgestellt, dass es keine Pflichtvorgaben des DTV gibt.

DTV-genehmigte-Turnierabwicklungs-Software

DTV: "genehmigte" Turnierabwicklungs-Software (Screenshot)

Meine eigenen Beobachtungen

  1. Eine der vom DTV angegebenen Software-Lösungen war z.B. im April 2011 nicht in der Lage eine (mögliche und nicht abgesicherte) Fehleingabe durch einen erfahrenen Bediener zu verhindern. Der Abgleich mit Digis führte zu einem irreparablen Absturz. Das Turnier musste infolgedessen händisch ausgewertet werden. Hierzu mussten die Ergebnisse der ersten Runde allesamt ausgelesen und danach der komplette Durchgang ohne Software ausgewertet werden.
  2. Die „Linksammlung von Stephan Rath“ (DTV-SEite / Bild oben, Stand 09.05.2012) führt – nicht ganz uneigennützig und in bester Position als Werbung – einfach nur direkt zur „Startseite“ für seine Turnier-Software „TopTurnier“.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.